Rucksack

Die Auswahl des Rucksacks ist kein leichtes Unterfangen. Es gibt eine riesige Auswahl an verschiedensten Modellen in nahezu allen Größen, mit unterschiedlichsten Ausstattungen.

Machen wir zunächst eine Analyse: Was möchte ich mit dem Rucksack anfangen? Ich will eine mehrmonatige Trecking Tour durch die Alpen machen. Mein Gesamtgepäck wird etwa 12 kg inklusive Rucksack wiegen. Hinzu kommen 2 l Wasser und weiterer Proviant, insgesamt ca. 15 kg. Dieses Gewicht will einige hundert Kilometer bergauf-bergab getragen werden. Das ist ungefähr das Gewicht von einem Kasten Wasser.

Wichtig ist also das Tragesystem. Auch soll alles bis auf die Stöcke im Rucksack Platz finden, es soll nichts außen angelascht werden. Da ich plane auf Hütten, in Pensionen und ab und an im Hotel zu übernachten, brauche ich kein Zelt, keine spezielle Iso-Matte und keinen Schlafsack. Eigentlich könnte ich mit 55 l Volumen hinkommen. Da ich aber meine Kameraausrüstung inklusive Stativ mitnehmen werde, brauche im mehr Volumen. Mir ist ein Volumen von 75 l sympathischer. Moderne Rucksäcke haben etliche Kompressionsriemen, sollte der Rucksack nicht ganz voll werden.

Also suche ich nach einem Rucksack mit sehr gutem Tragesystem (bezogen auf meinen Rücken) und 75 l Volumen. Hiervon gibt es mehrere Dutzend.

2 Kommentare

  1. Hallo und guten Morgen.
    Alle Tragesysteme, die man kaufen kann, sind nicht individuell auf Deinen Rücken abgestimmt… Bau dir eines! Habe ich auch vor Jahren gemacht. Das Gestell habe ich noch heute (die Reise ist 20 Jahre her :-)). Hier eine Anleitung für PVC-Packframes, die ich im Netz gefunden habe. Gute Gurte sind heute an fast jedem Rucksack.
    https://www.youtube.com/watch?v=N9fOa98ry1o&list=PLZLagqylZ3j6bLG7hwcwE28Max5Kd9ZE-&index=4
    Viel Erfolg! Gruß, Burkhard

  2. Ich Bin die Alta Via uno 1968 gelaufen. Aber da waren solche Ausrüstungen etwas anders. Einen alten Armee Rucksack von 1942 von meinem Vater. Ein Hanfseil, eine Armezeltplane und ein Anorak wen der nass wurde rieß er dich an die Erde. Aber es war schon eine Tour die ich mein Leben nie vergessen werde.

Hinterlasse einen Kommentar zu Burkhard Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *