“Umwege”

Am 22.08. will ich in Venedig sein. Wenn ich so weiter mache, bin ich am 03.08. da, also etwa 2 einhalb Wochen zu früh. Deshalb habe ich mich entschlossen die 2.5 Wochen hier in den Dolomiten zu bleiben und noch einige Touren zu machen, ganz unabhängig vom Ziel Venedig. Mittlerweile habe ich 17 der 28 Etappen hinter mir, etwa 17.000 Höhenmeter von insgesamt 22.000 geschafft, habe 336 km von 555 km absolviert. Wenn ich direkt weiter machen würde, dann wäre ich in 5 Tagen aus den Alpen heraus in den italienischen Voralpen. Es sind nur noch 73 Kilometer in den Alpen, 52 km in den Voralpen und 81 km in der Ebene bis nach Venedig. Heute Morgen bin ich von der Route abgewichen und mit dem Bus nach Cannazei gefahren, habe mir eine Klettersteigausrüstung zugelegt und bin zur Plattkofel Hütte gewandert (ca. 1.000 Hm, 15 km). Der Weg führte über weite Strecken durch wunderschöne Wälder, stets begleitet von Gebirgsbächen bis über die Baumgrenze zur Hütte auf 2.300 m ü.NN. Es war ein steiler aber schöner Aufstieg. Am 07.08. Werde ich wieder am Fedaia See übernachten und die Venedig Strecke zu Ende bringen. Bis dahin will ich noch eine Reihe von Wanderungen machen und Klettersteige begehen. Von meinem Sony Xperia™-Smartphone gesendet


1 Kommentar

  1. Hallo Frank, seit ich vor 2 Tagen wieder nach Hause gekommen bin, “verfolge” ich dich und deinen Weg auf dieser Seite:-) ! Schön, dass wir uns auf der leider nur kurzen Etappe zur Schlüterhütte getroffen haben. Zumindest war ein gemütlicher Hüttenabend inkl. Zirbenschnaps möglich!
    Ich wünsche dir viele weitere tolle Eindrücke und Erlebnisse bei deiner “Extratour” in den Dolomiten und natürlich auf dem weiteren Venedig-Weg! Genieße in Venedig das Gefühl, es geschafft zu haben mit allen Sinnen!!!
    Ich werde dich weiterhin über diese Website begleiten und wünsche dir alles Gute!

    In Erinnerung an eine schöne Bergzeit, Petra

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *