Zum Schlernhaus

Über einen wundervollen Höhenweg bin ich vom Plattkofel zum Schlern gewandert. Der Weg führte auf einer Höhe von etwa 2.100 m bis 2.400 m von einem Massiv zum anderen. Die Ausblicke waren großartig. Das Wetter war hier unbeständig, im Moment regnet es, es war aber den Tag über trocken. Die Berge waren wolkenverhangen, ab und zu hüllte mich eine Wolke ein und ich stand im Nebel. Die Wolken zogen weiter, so dass immer wieder auch msl die Sonne durchkam. Die Temperaturen waren wechselhaft. Gestartet bin ich mit kurzem Hemd und Windbreaker, zwischendurch hatte ich noch zusätzlich eine Fliessjacke an, zum Schluss trug ich nur noch das kurze Hemd. Von meinem Sony Xperia™-Smartphone gesendet


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *